Teilnahmebedingungen, Gebühren,

AGB und Datenschutz

Teilnahmebedingungen

Zielsetzung der Seminare ist Fort- und Weiterbildung, nicht jedoch eine psychotherapeutische Behandlung. Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren ist eine normale psychische und physische Belastbarkeit, die die Teilnehmer*innen vor der Anmeldung in eigener Verantwortung abklären müssen. Um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu ermöglichen, verpflichten sich die Teilnehmer*innen, keine persönlichen Informationen aus ihrer Gruppe hinauszutragen.

Die Fort- und Weiterbildung wird vertraglich geregelt.

Für die Weiterbildungen erhalten die Teilnehmenden einen besonderen Weiterbildungsvertrag zu Beginn einer Weiterbildungsgruppe.

 

Die für das Seminar angegebene Gebühr ist vor Beginn des Seminars kostenfrei auf das Konto

Bankverbindung
Sparkasse SÜW
IBAN: DE79 5485 0010 1710 5678 41
BIC: SOLADES1SUW

zu überweisen.

 

Unterkunft

Sofern im Programm nicht anders angegeben, müssen sich die Seminarteilnehmer*innen ihre Unterkunft selbst besorgen. Bitte beachten Sie, dass wir erst 4 Wochen vor Seminarbeginn verbindlich sagen können, dass es durchgeführt wird.
 

Anmeldeverfahren

Sie können sich per E-Mail oder Post für die Veranstaltungen beim moreno institut edenkoben/überlingen anmelden.

Bitte benutzen Sie zur Vereinfachung das Anmeldeformular unserer Website:

www.moreno-psychodrama.de. Sie können dort alle Seinare online buchen Für Weiterbildungen wenden Sie sich bitte zusätzlich an das Sekretariat.

Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Die Anmeldedaten werden zum Zwecke der Teilnehmer*innen- und Adressverwaltung verwendet. Eine Weitergabe des Namens und der Adresse erfolgt nur an die Teilnehmer*innen der Veranstaltung, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt nach Maßgabe des

Bundesdatenschutzgesetzes.

Anmeldebestätigung und Rechnung

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und ca 4 Wochen vor Beginn des Seminars die Einladung zum Seminar sowie die Rechnung.

 

Anmeldung

Die Anmeldung für Weiterbildungs- und Fortbildungsseminare bitten wir aus organisatorischen Gründen so früh wie möglich vorzunehmen:

– über die homepage: www.moreno-psychodrama.de

– oder per eMail: info@moreno-psychodrama.de

– oder per Post: Sekretariat moreno institut edenkoben/überlingen

                       Notburgastr. 6

                       80639 München

 

Die Anmeldungen sind rechtsverbindlich. Sie werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und vom Institut schriftlich bestätigt.

 

Abmeldung

Im Falle einer Verhinderung an der Teilnahme an Fortbildungsseminaren bitten wir um sofortige schriftliche Absage.

– Bei Absage bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn wird die Seminargebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 25,– zurückerstattet.

– Bei späteren Absagen entstehen den absagenden Teilnehmer*innen außer der Bearbeitungsgebühr von € 25,– nur dann keine weiteren Kosten, wenn ein*e von ihr/ihm vermittelte Interessent*in den reservierten Seminarplatz übernimmt und die Seminargebühr bezahlt.

– Bei Absagen 2 bis 4 Wochen vor Seminarbeginn wird die Seminargebühr nicht mehr zurückerstattet; in diesem Fall kann aber auf Antrag die Hälfte der Seminargebühr auf in anderes Seminar eigener Wahl als Anzahlung gutgeschrieben werden.

– Bei Absagen ab 2 Wochen vor Seminarbeginn oder bei Nichtteilnahme verfällt die gesamte Seminargebühr. Bei Seminaren ab 4 WE wird jedoch auch bei kurzfristiger Absage auf Antrag die Hälfte der Seminargebühr auf ein anderes Seminar gutgeschrieben.

 

Im Falle einer Verhinderung an der Teilnahme an Weiterbildungsseminaren (Grundstufe, Oberstufe, Supervision PSR, Kinderpsychodrama, Supervision/Coaching DGSV) gilt das Platzmietenprinzip. Die Teilnahmegebühr muss auch bei Verhinderung entrichtet werden. Dies gilt ebenso bei Veransatltungsreihen, die nur komplett gebucht werden können wie z.B. den Kompakt-Curricula. Über Härtefälle entscheidet die Geschäftsführung.

 

Im Falle der Verhinderung der Seminarleitung durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf eine/n bestimmten Leiter*in zur Durchführung des angekündigten Seminars. In einem solchen Falle oder aus organisatorischen Gründen kann eine Veranstaltung durch das Institut auch abgesagt werden.

Die Gebühren werden in diesem Fall voll erstattet.

 

Absage von Veranstaltungen

Die Durchführung eines Seminars ist an eine Mindestteilnehmer*innenzahl gebunden. Bei zu geringer Anmeldung kann das Seminar verschoben oder abgesagt werden. Wir versuchen dabei eine Frist von 4 Wochen einzuhalten.

Bereits entrichtete Zahlungen werden bei Seminarabsage in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Das moreno institut edenkoben/überlingen behält sich vor, bei kurzfristigem Ausfall der vorgesehenen Kursleitung das Seminar unter anderer Leitung durchführen zu lassen.

 

Gebühren für Weiter- und Fortbildung

Im jeweiligen Kalenderjahr gelten die im betreffenden Jahresprogramm angegebenen Gebühren.

Verpflegung und Unterkunft sind darin nicht enthalten, es sei denn, es wird im Programm so ausgeschrieben.

 

Grundstufe:

Einschreibgebühr

(einmalige Gebühr bei Beginn der Weiterbildungsgruppe) € 100,00

Erstinterview

(einmalige Gebühr bei Beginn der Weiterbildung – direkt bei der GruppenleiterIn zu bezahlen) € 95,00

 

Seminargebühr für Weiterbildungsseminare/Gruppen

(1 WE/TE/SE), 8 U-Stunden à 45 Minuten) € 110,00

Oberstufe:

Einschreibgebühr 

(einmalige Gebühr bei Beginn der Weiterbildungsgruppe) € 100,00

Erstinterview

(einmalige Gebühr bei Beginn der Weiterbildung – direkt bei der GruppenleiterIn zu bezahlen) € 95,00

Seminargebühr für Weiterbildungsseminare/Gruppen

(1 WE/TE/SE), 8 U-Stunden à 45 Minuten) € 110,00

 

 

Seminare:

Seminargebühr für Fortbildungsseminare siehe Seminarausschreibungen im Programmheft/Homepage

 

Für Fortbildungspunkte von Ärzt*innen- und/oder Psychotherapeut*innenkammern werden zusätzliche Gebühren erhoben (€ 20,00 / FoBiZert oder Credit-Zertifikat / beantragende Person)

 

Supervision:

Eine Supervisionseinheit (SE):

• in Einzelsupervision (1 SE, 45 Minuten) € 80,–

• in Gruppensupervision (1 SE, 8 Unterrichtsstunden) € 90,–

• in Kleingruppensupervision:

3 Teilnehmer 135 Minuten 1 SE € 90,-

4 Teilnehmer 180 Minuten 1 SE € 90,-

5 Teilnehmer 225 Minuten 1 SE € 90,-

6 Teilnehmer 270 Minuten 1 SE € 90,-

 

Die Gebühren für die nicht im Programm ausgeschriebenen Einzel- und Gruppensupervisionen sind direkt mit dem/der Supervisor*in abzurechnen.

 

Kolloquiumsgebühr

Einmalige Gebühr bei Abschluss als PD-Leiter*in, PD-Therapeu*in und Abschluss als PD-Praktiker*in für Gruppenleiten und Beratung sowie anderen Angeboten, bei denen ein Abschlusskolloquium vorgesehen ist € 160,–

 

Werbung

Weiterbildungskandidat*innen, die neue Weiterbildungskandidat*innen werben, erhalten vom moreno institut edenkoben/überlingen einen Gutschein für ein Themenseminar ihrer Wahl. Weiterbildungskandidat*innen, die neue Teilnehmer*innen für Kompaktqualifikationen oder Kurzcurricula werben, erhalten vom moreno institut edenkoben/überlingen eine Buchprämie.

 

Haftung

Das moreno institut edenkoben/überlingen haftet für Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens des moreno instituts edenkoben/überlingen. Der/die Teilnehmer*in haftet für Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

Beschwerdemanagement: Das interne Beschwerdemanagement am moreno institut edenkoben/überlingen besteht aus zwei Stufen. Bei Konflikten, die mit der Seminarleitung nicht zu lösen sind, können sich Weiterbildungskandidat*innen bzw. Fortbildungsteilnehmer*innen an die Leitung des Institutes wenden. Sofern auf dieser Ebene keine Lösung des Konfliktes erreicht werden kann, kann die Beschwerdestelle (Weiterbildungs- und Zertifikatskommission) des Instituts in Anspruch genommen werden. Die Mitglieder dieser Beschwerdestelle gehören nicht der Institutsleitung an.

 

Anerkennung der Teilnahme an Seminaren als F&W Bildung

Die Weiterbildungsgänge und Fortbildungsseminare sind - einen entsprechenden Beruf vorausgesetzt - Fortbildungen im Sinne des Einkommenssteuerrechts.

Die Aufwendungen dafür können als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten steuerlich abgesetzt werden. Die Anerkennung der hier aufgeführten Kurse als berufliche Weiterbildung gemäß den Anforderungen der einzelnen Bildungsurlaubsgesetze bzw. den Regelungen von Ärzt*innen- und Psychotherapeut*innenkammern wird bei Bedarf beantragt. Dabei anfallende Gebühren werden in Rechnung gestellt.

 

Bildungsprämie

Bildungsgutscheine können abgerechnet werden.

 

Für eventuelle Druckfehler bei Preisen und Terminen übernehmen wir keine Haftung. Mit der Veröffentlichung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle vorhergehenden Fassungen ihre Gültigkeit.

Stand: März 2021

Hier geht´s zur Datenschutzseite