bild-kompaktcurricula.jpg

Störungsspezifisches Kindermonodrama (SKM)

Krankheits- und störungsbezogene 4-teilige Kompaktqualifikation

Webinar-Symbol-klein.png

Die Kompaktqualifikation Störungsspezifisches Kindermonodrama (SKM) für Therapie und Beratung richtet sich an Kinder- und JugendtherapeutInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, pädagogische Fachkräfte, Menschen, die in Beratung, Therapie und Supervision tätig sind und mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten.

 

In den Modulen wird mit Kinderpsychodramatischen Methoden, dem Stegreifspiel, dem Symbolspiel, dem Bewältigungsmärchen sowie der Arbeit mit symbolisierten Selbstanteilen gearbeitet. Dabei werden als Material Figuren, Handpuppen oder die TeilnehmerInnen selbst als RollenspielerInnen verwendet. Ergänzend wird die begleitende Arbeit je nach Setting und Problemstellung mit dem Familien- und Helfersystem vorgestellt. In den Modulen werden jeweils Grundlagen der Störungsbilder und Problemstellungen theoretisch vermittelt sowie anhand von Fallbeispielen das Kindermonodramatische Arbeiten praktisch von der Leitung demonstriert und von den TeilnehmerInnen angewandt.

 

Inhalt:

Modul 1: Störungsspezifisches Kindermonodrama bei Bindungsstörungen, Trennung und Scheidung, Angst

Modul 2: Störungsspezifisches Kindermonodrama bei Trauma, Gewalt und sexuellem Missbrauch

Modul 3: Störungsspezifisches Kindermonodrama bei Schulproblemen, Schulabsentismus, Enuresis und Enkopresis

Modul 4: Störungsspezifisches Kindermonodrama bei Aggression, geringem Selbstwert und Störungen des Sozialverhaltens und der Emotionen

 

Psychodrama-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Die Kompaktqualifikation kann nur als ganze gebucht werden.

 

Fortbildungspunkte der LPPKJP Hessen werden beantragt und an interessierte TeilnehmerInnen gegen eine Gebühr (siehe AGB) vergeben.

Gesamtkosten: € 880,-

 

Die Kompaktqualifikation SKM ergänzt sowohl die Seminarreihe zur Sexual- und Paartherapie, die Kompaktqualifikation Paar- und Familientherapie szenisch-systemisch, sowie das Kompaktcurriculum Monodrama für Erwachsene.

Beschreibung und Termine SKM finden Sie im Seminarkalender.

 

Konzeption und Leitung: Andrea Meents und Dr. Kristina Scheuffgen

Zurück zur Übersicht Berufsfeldspezifische Weiterbildungen